Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde

DAS INSTITUT UND DIE ARBEITSSTELLE SIND AUS GEGEBENEM ANLASS DERZEIT GESCHLOSSEN! Für Anfragen und Auskünfte erreichen Sie uns telefonisch unter 0631-3647303 (Mo-Do 9-12 Uhr und 14-16 Uhr, Fr 9-12 Uhr) oder per Email: info@institut.bv-pfalz.de.

 

 

 

 

 

 

 

Das Institut

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) ist eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern. Die Arbeit des IPGV ruht auf den vier Säulen Forschen, Vermitteln, Fördern und Beraten... weiterlesen

Forschung

Erfahren Sie mehr zu laufenden Projekten und Publikationen des Instituts... weiterlesen

Veranstaltungen

Das IPGV führt regelmäßig Exkursionen, Workshops, Tagungen sowie Vortragsreihen durch. Erfahren Sie mehr... weiterlesen

Pfalzgeschichte

Hier finden Sie einen kurzen Abriss über die Epochen der pfälzischen Geschichte. Vier Mal im Jahr veröffentlichen wir zudem ein "Schlaglicht" zu einem kulturgeschichtlichen Thema... weiterlesen

Els Schöder: Bericht Pfälzisches Kreisturnfest 15.-17. Juni 1932, Neustadt a. d. Haardt (Zeitbilder Nr. 29, Jg. 36, 1932, S. 114/Fotosammlung: Stadtarchiv Neustadt a. d. Weinstraße)

„Eine Neuerung bedeutet die Einführung eines regelmässigen Turnunterrichts für die Mädchen. Der Unterricht wurde vom Staatsministerium Fräulein Elisabeth Schröder, Hauptlehrerin an der Lehrerinnenbildungsanstalt, übertragen.“ Diese Meldung des Humanistischen Gymnasiums Kaiserslautern, dem Vorläufer des heutigen Albert-Schweitzer-Gymnasiums, stammt aus dem Bericht über den Jahrgang 1928-29. Drei Informationen daraus sind bemerkenswert: Mit dem erstmals eingeführten Turnunterricht für Mädchen folgte das Kaiserslauterer Gymnasium einem Trend, der mit einer steigenden Wertschätzung des Mädchenturnens in den 1880er Jahren begann.[1] Heute ist Turnen bzw. Sportunterricht für Mädchen und Frauen, ja auch für Seniorinnen eine Selbstverständlichkeit und erst der Blick in... weiterlesen
Forschungsprojekt des Instituts für pfälzische Geschichte und des Zentralarchivs des Bezirksverbands Pfalz Der Ausschuss für Gedenkarbeit und Demokratieförderung des Bezirksverbands Pfalz... weiterlesen
Aufgrund der großen Nachfrage ist der Kurs "Alte Schriften lesen", der am 5. Februar beginnt, ausgebucht.... weiterlesen