Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde

ACHTUNG: DAS INSTITUT IST AUF UNBESTIMMTE ZEIT GESCHLOSSEN!
Kontakt: 0631-3647303 (Mo.-Do. 9-12 Uhr und 14-16 Uhr, Fr. 9-12 Uhr)

 

 

 

 

 

Das Institut

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) ist eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern. Die Arbeit des IPGV ruht auf den vier Säulen Forschen, Vermitteln, Fördern und Beraten... weiterlesen

Forschung

Erfahren Sie mehr zu laufenden Projekten und Publikationen des Instituts... weiterlesen

Veranstaltungen

Das IPGV führt regelmäßig Exkursionen, Workshops, Tagungen sowie Vortragsreihen durch. Erfahren Sie mehr... weiterlesen

Pfalzgeschichte

Hier finden Sie einen kurzen Abriss über die Epochen der pfälzischen Geschichte. Vier Mal im Jahr veröffentlichen wir zudem ein "Schlaglicht" zu einem kulturgeschichtlichen Thema... weiterlesen

Am frühen Abend des 30. März ist Feuer im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern ausgebrochen. Die Forschungsstelle des Bezirksverbands Pfalz bleibt bis auf Weiteres für Beschäftigte und Besucher geschlossen. Die geplanten Vorträge vom 3.4. und 8.5. werden verschoben. Die Tagesexkursion, die am Samstag, 13. April, zu den Relikten des Westwalls in der Südpfalz unter fachkundiger Leitung des Historikers Jürgen Keddigkeit führt, findet statt; es gibt nur noch einige Restplätze. Das Institut ist nun vorübergehend über die Telefonnummer 0175 2028024... weiterlesen
FINDET STATT! Das IPGV bietet am Samstag, 13. April 2019, eine Exkursion zum Thema „Westwall“ an. Unter der fachkundigen Führung von Jürgen Keddigkeit werden wir mit dem Bus von... weiterlesen
ACHTUNG: WIRD VERSCHOBEN, ANGEMELDETE TEILNEHMER WERDEN INFORMIERT Wer zu historischen Themen in Archiven oder Bibliotheken recherchieren möchte, muss alte Handschriften lesen können. Doch das... weiterlesen