Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde

DAS INSTITUT UND DIE ARBEITSSTELLE SIND AUS GEGEBENEM ANLASS DERZEIT GESCHLOSSEN! Für Anfragen und Auskünfte erreichen Sie uns telefonisch unter 0631-3647303 (Mo-Do 9-12 Uhr und 14-16 Uhr, Fr 9-12 Uhr) oder per Email: info@institut.bv-pfalz.de.

 

 

 

 

 

 

 

Das Institut

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) ist eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern. Die Arbeit des IPGV ruht auf den vier Säulen Forschen, Vermitteln, Fördern und Beraten... weiterlesen

Forschung

Erfahren Sie mehr zu laufenden Projekten und Publikationen des Instituts... weiterlesen

Veranstaltungen

Das IPGV führt regelmäßig Exkursionen, Workshops, Tagungen sowie Vortragsreihen durch. Erfahren Sie mehr... weiterlesen

Pfalzgeschichte

Hier finden Sie einen kurzen Abriss über die Epochen der pfälzischen Geschichte. Vier Mal im Jahr veröffentlichen wir zudem ein "Schlaglicht" zu einem kulturgeschichtlichen Thema... weiterlesen

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde (von links): Direktorin Dr. Sabine Klapp, Barbara Schuttpelz (Volkskunde), Dr. Maximilian Lässig (Digital Humanities) und Dr. Christian Decker (Geschichte); Foto: A. Hertzler, IPGV

Mitarbeiter verstärkt Instituts-Team Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) in Kaiserslautern hat seit kurzem einen neuen Mitarbeiter: Dr. Maximilian Lässig verstärkt das Team um Direktorin Dr. Sabine Klapp und kümmert sich um den neuen Bereich der „Digital Humanities“, der digitalen historischen Forschung. Der Historiker wurde an der Universität Trier mit einer ideengeschichtlichen und biographischen Arbeit zur deutschsprachigen Aufklärung in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts promoviert. Danach war er an der Universitätsbibliothek Trier als Informationsspezialist in dem durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Digitalisierungsprojekt „Dietrich online“ angestellt, das Zeitschriftenaufsätze und Zeitungsartikel in einer... weiterlesen
Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) in Kaiserslautern nimmt am „Tag der Landesgeschichte“ teil, der am Samstag, 9. Oktober, als Hybridveranstaltung, also in Ingelheim... weiterlesen
Aus heiterem Himmel Die meisten Todesopfer gab es in dem sogenannten Säureviertel an der Nordwestecke des Werkes, wo nach Berichten von Augenzeugen die Toten haufenweise herumlagen. Die Bauten... weiterlesen