Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde

DAS INSTITUTSGEBÄUDE IST AUF UNBESTIMMTE ZEIT GESCHLOSSEN!
Kontakt: 0631-3647303 (Mo.-Do. 9-12 Uhr und 14-16 Uhr, Fr. 9-12 Uhr)

 

 

 

 

 

 

 

Das Institut

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) ist eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern. Die Arbeit des IPGV ruht auf den vier Säulen Forschen, Vermitteln, Fördern und Beraten... weiterlesen

Forschung

Erfahren Sie mehr zu laufenden Projekten und Publikationen des Instituts... weiterlesen

Veranstaltungen

Das IPGV führt regelmäßig Exkursionen, Workshops, Tagungen sowie Vortragsreihen durch. Erfahren Sie mehr... weiterlesen

Pfalzgeschichte

Hier finden Sie einen kurzen Abriss über die Epochen der pfälzischen Geschichte. Vier Mal im Jahr veröffentlichen wir zudem ein "Schlaglicht" zu einem kulturgeschichtlichen Thema... weiterlesen

Arbeiterinnen der Speyerer Zigarrenfabrik Zehe, 1897. Kulturelles erbe - Stadtarchiv Speyer

Wissenschaftliche Jahrestagung des Historischen Vereins der Pfalz e. V. in Kooperation mit dem Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde und dem Kulturellen Erbe - Stadtarchiv Speyer ANMELDUNG ZUR TAGUNG UNTER Historischer Verein der Pfalz e. V. Geschäftsstelle c/o Historisches Museum der Pfalz Domplatz 4 67346 Speyer Tel.: 06232-132523 Fax: 06232-132540 E-Mail: hv@museum.speyer.de TAGUNGSORT Historischer Ratssaal Maximilianstraße 12 67346 Speyer Die wissenschaftliche Jahrestagung des Historischen Vereins der Pfalz widmet sich 2019 dem Thema „Weibliche Lebenswelten im langen 19. Jahrhundert“. Das Thema stellt in der pfälzischen Regionalgeschichtsforschung bis auf wenige Einzelstudien bislang ein Desiderat dar. Betrachtet wird ein Zeitraum, der vor dem... weiterlesen
6. - 16. Juni 2020 Eine Reise der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Zusammenarbeit mit "Tour mit... weiterlesen
Die Stadtrechtsverleihung für Annweiler durch den Staufer Friedrich II. am 14. September 1219 dient als thematischer Angelpunkt der Tagung. Zunächst wird die Stadtrechtsverleihung aus... weiterlesen