Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde

Das Institut

Das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (IPGV) ist eine Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern. Die Arbeit des IPGV ruht auf den vier Säulen Forschen, Vermitteln, Fördern und Beraten... weiterlesen

Forschung

Erfahren Sie mehr zu laufenden Projekten und Publikationen des Instituts... weiterlesen

Veranstaltungen

Das IPGV führt regelmäßig Exkursionen, Workshops, Tagungen sowie Vortragsreihen durch. Erfahren Sie mehr... weiterlesen

Pfalzgeschichte

Hier finden Sie einen kurzen Abriss über die Epochen der pfälzischen Geschichte. Vier Mal im Jahr veröffentlichen wir zudem ein "Schlaglicht" zu einem kulturgeschichtlichen Thema... weiterlesen

Autogrammkarte: Karl Mildenberger als Europameister, 1960er Jahre (Fotosammlung Stadtarchiv Kaiserslautern)

Lauterer Ausnahmesportler   Karl Mildenberger war eine Boxlegende. Welcher Deutsche außer Max Schmeling schaffte es bis heute schon, um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht zu kämpfen und dann auch noch gegen den „besten Boxer aller Zeiten“ – Mildenbergers eigene Worte? Wer wurde seither sechsmal Europameister in der Königsklasse? Trotz seiner großen Erfolge blieb der von seinen Fans liebevoll „Milde“ gerufene Champion ein bodenständiger und freundlicher Mensch, der sich seiner Vaterstadt Kaiserslautern stets verbunden fühlte und dort bis zum Ende seinen Lebensmittelpunkt hatte. Diese Eigenschaft teilte er mit dem anderen großen Sportidol der Stadt, Fritz Walter, mit dem er befreundet war. Letzteres kam nicht von ungefähr, denn das Umfeld des 1. FC... weiterlesen
„Sturmhilde unterm Schützengraben – Überraschendes aus dem Alltag der Landesarchäologie“ lautet der Vortrag von Dr. Ulrich Himmelmann am Mittwoch, 7. November, um 19 Uhr im Institut für... weiterlesen
„‚Heute wissen wir, dass das Risiko zu groß war‘ – Über die Entwicklung und Geschichte der Flugtage und die Katastrophe 1988 in Ramstein“ lautet der Vortrag von dem Diplom-Geografen... weiterlesen