Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde

Das Institut in Kaiserslautern befasst sich mit der pfälzischen Landesgeschichte und Volkskunde und ist eine der wichtigsten Anlaufstellen für Wissenschaftler und interessierte Laien. Die Einrichtung des Bezirksverbandes Pfalz berät Bürger, Verbände, Vereine, Behörden, Gemeinden und Heimatmuseen. Die Forschungen der Mitarbeiter erstrecken sich über die pfälzische Geschichte von der Völkerwanderung bis in die jüngste Vergangenheit.

Das Institut

Schwerpunkte der Arbeit des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde sind zum Beispiel die Migrationsgeschichte der Pfälzer, die Geschichte der Juden in der Pfalz sowie die pfälzische Burgen- und Klösterforschung... weiterlesen

Aktuelles

Erfahren Sie mehr zu Veranstaltungen, laufenden Projekten und Publikationen des Instituts... weiterlesen

Vorträge

Historiker und andere Fachleute beleuchten im Vortragssaal des Instituts in Kaiserslautern, Benzinoring 6 jeweils am ersten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr ein spannendes Thema der Regional- und Kulturgeschichte. Der Eintritt ist frei... weiterlesen

Pfalzhistorie

Neben Schlaglichten zu diversen historischen und kulturgeschichtlichen Themen finden Sie hier einen kurzen Abriss über die Epochen der pfälzischen Geschichte... weiterlesen

„In Amerika verstorbene Pfälzer“, so lautet der erste Band des Werkes, das am Samstag, 18. Februar, um 11 Uhr in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, vorgestellt wird. Nach einer Einführung vom ehemaligen Direktor des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde, Roland Paul, lesen Christa Becker, Marita Hofmann und Bernhard Kukatzki Sterbenotizen und Nachrufe einzelner Auswanderer. Alfred Baumgartner trägt deutsche Auswandererlieder und amerikanische Volksmusik vor. Die Kurzbiographien wurden in der deutschsprachigen Wochenzeitung „Pfälzer in Amerika“ im ausgehenden 19. Jahrhundert in New York veröffentlicht. Darin entfaltet sich das ganze Panorama von Flüchtlingsschicksalen im fremden Land. Not und Entbehrung, Aufbau und Wohlstand, Hoffnung und... weiterlesen
Von der Urnenfelderkultur und den Kelten Von den im Pfälzer Raum siedelnden Menschen sind schon aus der mittleren und späten Bronzezeit Zeugnisse einer Zivilisation vorhanden, welche das ihr zur... weiterlesen
Vom Beginn einer neuen Ära: die merowingischen Franken Auch wenn Historiker endlos und mit guten Argumenten über die Willkür streiten können, die letzten Endes jeder Art von Periodisierung... weiterlesen