Vorstellung der Festschrift für Roland Paul am 7.11.2016 in der Pfalzbibliothek

Vereint zahlreiche historische und kulturwissenschaftliche Beiträge: Band 16 des Kaiserslauterer Jahrbuchs für pfälzische Geschichte und Volkskunde

Der 16. Band des „Kaiserslauterer Jahrbuchs für pfälzische Geschichte und Volkskunde“ wird am Montag, 07. November 2016, um 18.00 Uhr in der Pfalzbibliothek, Bismarckstraße 17, in Kaiserslautern der Öffentlichkeit präsentiert. Das Werk wird gemensam von Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde und der Bezirksgruppe Kaiserslautern im Historischen Verein der Pfalz herausgegeben. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren sind darin mit Beiträgen zu den unterschiedlichsten Themen aus der pfälzischen Geschichte und Kulturgeschichte vertreten. Das neue Jahrbuch ist Roland Paul, dem ehemaligen Institutsdirektor und langjährigen 1. Vorsitzenden der Bezirksgruppe, zu seinem 65. Geburtstag gewidmet.

Nach der Begrüßung durch den Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder stellt Barbara Schuttpelz, stellvertretende Institutsleiterin, den Band vor. Anschließend referiert Schriftleiter Jürgen Keddigkeit über die historische Entwicklung und Zukunft pfälzischer Geschichtsvereine und -gesellschaften.

Der Eintritt zu der Veranstaltung mit anschließendem Umtrunk ist frei.