Klöster und Stifte in der Pfalz

Kloster St. Remingiusberg, Kartenausschnitt

Die Erfassung und Beschreibung von Klöstern und Stiften ist ein bislang in der Pfalz wenig bearbeiteter Themenkomplex. Dem Bezirksverband Pfalz war es ein Anliegen, die Klosterforschung in der Region voranzutreiben und hat daher das Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde mit der Erarbeitung eines pfälzischen Klosterlexikons beauftragt. Ziel des Projekts ist es, die mehr als 150 Klöster und Stifte der Pfalz historisch und bauhistorisch zu erfassen. An dem interdisziplinären Projekt, das in Kooperation mit dem Zentrum für europäische Geschichts- und Kulturwissenschaften (ZEGK) der Universität Heidelberg und dem Bistumsarchiv Speyer erarbeitet wird, beteiligen sich Historiker, Kunsthistoriker und Bauforscher. So entsteht ein Standardwerk zur pfälzischen Kirchen- und Landesgeschichte, das bis 2016 in vier Bänden erscheinen soll.