Vorträge im zweiten Halbjahr 2013

An vier Abenden beleuchten Historiker und andere Fachleute in Kaiserslautern am Benzinoring 6 jeweils um 19.30 Uhr ein spannendes Thema der Zeit- und Regionalgeschichte. Der Eintritt zu allen Vorträgen, die in Kooperation mit dem Historischen Verein Kaiserslautern immer am ersten Mittwoch im Monat stattfinden, ist frei.

 

4. September Tobias Schreiber, cand. phil., Heidelberg:
450 Jahre Heidelberger Katechismus
2. Oktober Oliver Kausch, Kaiserslautern:
Die Angst vor der Atombombe. Die „Freeze-Bewegung“ im Kalten Krieg
6. November Bernhard Gerlach, Kaiserslautern:
Die Rabbiner der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz im 19. und 20. Jahrhundert –
im Gedenken an Dr. Max Meir Ydit
4. Dezember Dr. Alexander Schubert, Mannheim:
Die Wittelsbacher am Rhein. Die Kurpfalz und Europa