Vorträge im ersten Halbjahr 2017

An fünf Abenden beleuchten Historiker in Kaiserslautern am Benzinoring 6 jeweils um 19 Uhr ein spannendes Thema der Zeit- und Regionalgeschichte. Der Eintritt zu allen Vorträgen, die in Kooperation mit dem Historischen Verein Kaiserslautern immer am ersten Mittwoch im Monat stattfinden, ist frei.

 1.2.2017  Dr. Ulrich A. Wien, Landau:

Kaiser Karl V. vor den Herausforderungen der Reformation

 1.3.2017 Anton Neugebauer, Mainz:

Manus Sancti Jacobi – eine Reliquie aus dem Trifelsschatz in England

5.4.2017 Dr. Thomas Kreckel, Weidenthal:

Der frühkeltische Fürstensitz von Bad Dürkheim – Die Grabungen auf der Heidenmauer und auf der Limburg 2004-2008

3.5.2017 Dr. Jutta Schwan, Homburg:

Total charmant oder intrigant? – Maitressen und Ehefrauen zur Linken an hiesigen Höfen

7.6.2017 Dr. Wolfgang Müller, Saarbrücken/Kaiserslautern:

„Uff die Bäm, die Pälzer kumme“ – Volksabstimmungen und eine neue europäische Universität. Ein Streifzug durch die bewegte Geschichte der Saarregion