Vorträge im ersten Halbjahr 2016

An sechs Abenden beleuchten Historiker und andere Fachleute in Kaiserslautern am Benzinoring 6 jeweils um 19.00 Uhr ein spannendes Thema der Regional- und Kulturgeschichte. Der Eintritt zu allen Vorträgen, die in Kooperation mit dem Historischen Verein der Pfalz, Bezirksgruppe Kaiserslautern immer am ersten Mittwoch im Monat stattfinden, ist frei.

 

3. Februar Dr. Benjamin Müsegades, Heidelberg:
Fechten oder Latein? Die Erziehung und Ausbildung
deutscher Fürsten zwischen spätem Mittelalter und Reformationszeit
2. März Prof. Dr. Stephan Laux, Trier:
Die Pfalz auf dem Wiener Kongress (1814-1816)
6. April Dr. Michael Martin, Landau:
Luftangriffe im 1. Weltkrieg
4. Mai Prof. Dr. Karsten Ruppert, Römerberg:
Die christlichen Konfessionen in der pfälzischen Revolution von 1848/49
1. Juni Dr. Herwig Buntz, Wolfste
Alchemisten in der Pfalz
6. Juli Arno Braun, Roßbach:
Von Stampflehm und Fußbodenheizung –
Wohnen am Rhein in römischer Zeit